Ausziehkräfte

Mit der Ausziehkraft ist die Kraft gemeint, die notwendig ist, den vercrimpten Leiter aus dem Verbinder herauszuziehen.

Die Isolationsunterstützung wird dabei unwirksam gemacht. Neben der primären Prüfung der Crimphöhe und damit der richtigen Verpressung des Leiters stellt die Messung der Ausziehkraft eine begleitende Prüfung dar. Sie gibt Aufschluß über die mechanische Festigkeit und Haltekraft des Leitercrimps.

Eine Crimpkontrolle alleine über die Ausziehkraft gibt keinen sicheren Aufschluß über die geforderte dichte Verpressung. Die nach Norm definierte Ausziehkraft in Abhängigkeit vom Leiterquerschnitt stellt einen Mindestwert dar, der bei richtiger Dimensionierung der Crimphülse und bei richtiger Verpressung des Leiters mit Sicherheit eingehalten wird.

Handzangen mit Zwangssperre und Crimpprofilen für jeden Leiterquerschnitt geben dafür die beste Gewähr.

Desktop Mobile